19.06.2014 47. Eglosheimer Radrennen
geƤndert am 18.06.2014 07:14 von siegfried neher

bild_20140618_071424_1

Am Feiertag zu Fronleichnam steht der Ludwigsburger Stadtteil Eglosheim wieder ganz im Zeichen des Radsports. Der RSC Komet Ludwigsburg richtet wieder sein traditionelles Radrennen mit Start und Ziel in der Teinacher Straße aus. Auf dem  schnellen und anspruchsvollen 900m Rundkurs werden wieder spannende Wettbewerbe für Groß und Klein ausgetragen. Der Renntag beginnt am späten Vormittag um 11:00 mit dem Rennen der Junioren/JugendU17. Danach folgen diverse Rennen für die verschiedenen lizensierten Nachwuchsklassen. Um 13.30 wird es zudem ein Anfänger-/Einsteigerrennen für Kinder geben. Hier ist noch eine Meldung vor Ort ab 12.00 möglich.
Um 14:00 erfolgt dann der Startschuss des Hauptrennens um den Großen Preis der Kreissparkasse Ludwigsburg sowie um das Silberschild des Sportverbandes des Stadt Ludwigsburg. Der Sieger der Elite KT/ABC Klasse  steht nach 90 Runden des  als Kriterium ausgefahrenen Rennens fest. Es werden Spitzenfahrer aus dem gesamten Bundesgebiet  erwartet, u.a. die Mannschaft „Racing Students“ (BAD), Team Möbel Ehrmann (RLP) sowie der Ellmendinger Roland Golderer  (Sieger 2011) und der Schwaikhaimer Leif Lampater (mehrfacher Sixday Sieger, Olympiateilnehmer 2004). Der ausrichtende Verein schickt das eigene Radteam Schmitz – RSC Komet Ludwigburg ins Rennen. Angeführt wird die Ludwigsburger Mannschaft von Alexander Prieschl  aus Kirchhardt sowie dem Sprinter Nicolai Peglow aus Benningen. Der in der bisherigen Saison stark gefahrene Benjamin Schlubkowski kann wegen eines Sturzes wohl leider nicht an den Start gehen.
Für die Zuschauer gibt es im Start-/Zielbereich ein reichhaltiges Bewirtungsangebot mit Kaffee/Kuchen sowie Getränken und Essen. Der RSC Komet Ludwigsburg freut sich auf einen spannenden Renntag mit vielen Zuschauern entlang der Strecke.


bild_20140618_070525_2


bild_20140618_070525_3