27.04.2014 Timo Köhler fährt aufs Treppchen
erstellt von siegfried neher am 29.04.2014 16:18#1398781120

bild_20140429_162122_1

4. Etappe Interstuhl Cup Durchausen


Am Sonntag ging es nach kurzer Erholung vom Renntag davor weiter nach Durchhausen. Das Rennen wurde als Kriterium ausgetragen (45 Runden = 60km). Der Start erfolgte um 11.30 Uhr bei kalten 8°C und  Dauerregen. Die 1,35 km Runde beinhaltete einen Anstieg und kurz vor der Zielgeraden eine schmale schlecht befestigte Straße. Durch den Dauerregen war höchste Konzentration gefordert, um keinem Sturz  zum Opfer zu fallen. Gleich zu Beginn des Rennens wurden einige Attacken gefahren, die  auch gleich das Hauptfeld auseinander riss. Timo, Frank, Manu und Benny konnten sich im ersten Drittel einreihen. Timo zeigte sich von Beginn sehr aufmerksam, um diesmal nicht die entscheidende Gruppe zu verpassen. In der ersten Wertungsrunde gelang es ihm  2 Punkte zu sichern. Wenige Runden später wurde am Berg erneut attackiert und Timo gelang es mit 3 Begleitern davon zu fahren. Somit stand vorerst die Spitzengruppe des Tages. Manu, Frank und Benny reagierten sofort und kontrollierten das Hauptfeld. Im Verlauf des Rennens sicherte sich Timo etliche Punkte und Prämien .Die Gruppe harmonierte zwischen den Wertungsrunden sehr gut, so dass der Vorsprung auf 1 Minute stieg. Auch im Hauptfeld wurde immer wieder versucht die Spitzengruppe einzuholen, doch die drei Schmitzler ließen keine Attacke zu. Durch den Dauerregen und die Kälte wurde für alle Fahrer das Rennen im schwerer.  6 Runden vor Schluss attackierte ein Fahrer aus der Spitzengruppe, konnte aber wenig später gestellt werden. Nach einer erneuten Attacke in der Spitze, reduzierte sich diese auf 3 Fahrer. Timo war in einer sehr guten Ausgangssitutation für den Sieg. Die doppelt zählende Schlusswertung entschied alles. Nach 60,75 Km musste sich Timo am Ende knapp geschlagen geben und überquerte als zweiter die Ziellinie. In der Endabrechnung bedeutete dies Platz 2 in der Regenschlacht. Manuel schaffte es im Sprint des Hauptfeldes auf Platz 12, Frank auf 16 und Benny auf 21. Eine tolle Teamleistung, die am Ende belohnt worden ist.

Überherrner Straßenrennen


Am 27.4. fand in Überherrn/Saarland die 31. Austragung des Straßenrennens statt. Am Start waren für das Radteam Schmitz Benjamin im KT/AB Rennen über 112km und Sven im C Klasse Rennen über 84km. Sven fuhr je nach Rennsituation abwechselnd aktiv und passiv. Jede Gruppe - tlw. auch mit Sven - die sich nach dem 2km Berg jeweils bildete wurde im Gegenwind zum Ziel hin wieder gestellt. Das Feld kam geschlossen zum ansteigenden Ziel und Sven konnte im Sprint einen guten 8.Platz erreichen, obwohl er anfangs ziemlich eingeklemmt war. Das zeigt, dass einiges mehr drin gewesen wäre und er sich in einer guten, weiter ausbaufähigen Form befindet.


Benjamin konnte im Hauptrennen einen guten 4. Platz bei starker Besetzung erreichen und einige Profis hinter sich lassen. Bereits in der 3.Runde von 8 konnte er sich mit einer 11 Mann Gruppe vom Feld lösen. Davor versuchte er schon sein Glück. Die Gruppe harmonierte gut. Zum Rennende hin versuchten einige Fahrer sich aus der Gruppe zu lösen, was nicht gelang. Benjamin selbst fuhr recht aktiv. Zum Schluss kam es zu einem Sprint aus der 11 Mann Gruppe, wo Benjamin dann den 4.Platz erreichte.


Einen schönen Fernsehbericht vom Rennen gibt’s hier (ab 07:30min)


bild_20140429_162122_2