Radtour des RSC in die Pfalz - Juni 2020
erstellt am 02.07.2020 von Eberhard Diezel

8 Teilnehmer der Radtour vor Hotel "Schweigener Hof" am Deutschen Weintor


Der Radsportclub Komet Ludwigsburg hat unter der Organisation des RSC-Mitglieds Hans Kirsch eine 4-tägige Radtour in die Pfalz vorgenommen. Zielort war Schweigen am Deutschen Weintor bei Weissenburg (Elsass).

Von einem schön gelegenen Hotel aus wurde am ersten Tag eine Radausfahrt in das nahe gelegene Weissenburg und in das Dahner Felsenland unternommen. Imposante Felsen wie der Jungfernsprung in Dahn und der Teufelstisch in Hinterweidenthal sind interessante Landschaftsmerkmale. Die fast ebene Fahrt durch das bewaldete Lautertal ist ein Anziehungspunkt für Radtouristen. Die nächste Tour am dritten Tag ging in den sich weit erstreckenden Bienwald bis zur historischen Bienwaldmühle und weiter bis zum Doppelort Scheibenhardt (D) / Scheibenhard (F), wo die Ortschaft durch das Flüsschen Lauter in einen deutschen und französischen Ortsteil getrennt wurde, aber heute keine Barriere mehr darstellt. Bei sommerlichem Wetter und herrlicher Fernsicht wurde am Nachmittag die Tour an vollreifen Kirschbäumen vorbei bis nach Bad Bergzabern erweitert und von dort aus auf sehr hügeligen aber reizvollen Weinbergwegen die Rückfahrt zum Weintor in Schweigen durchgeführt.

Der letzte Tag 4 ging auf der Heimfahrt an Kandel vorbei bis nach Neupotz bei Rheinzabern an einen klaren Baggersee, wo ein ortstypisches Fischlokal zum Mittagessen besucht wurde. Durch glückliche Umstände und gute Beziehungen waren die 8 Radtourteilnehmer dann im Anschluss noch zur Kaffeetafel in Jockgrim eingeladen, bevor es dann mit Hilfe der Deutschen Bahn von Wörth über Karlsruhe nach Ludwigsburg  ging.



bild_20200702_090028_1 bild_20200702_090029_2 bild_20200702_090029_3