Podiumsplatzierungen beim Marbacher Cobble Hoppel
erstellt von siegfried neher am 17.10.2014 11:36#1413538575

bild_20141017_113922_1

Am 3. Oktober 2014 fand in Marbach bereits zum dritten Mal das Bergsprint-Rennen Copple Hoppel statt. Da an diesem Tag perfektes Feiertagswetter war standen entlang der Strecke über 1000 Zuschauer, die für eine großartige Atmosphäre und Gänsehautfeeling bei den rund 80 Startern sorgten. Vom Cottaplatz bis zum Torturm waren 202m über grobes Kopfsteinpflaster mit bis zu 14% Steigung zu bewältigen. Diese Herausforderung nahmen vom RSC Komet Peter Wart, Christian Steiner und Tobias Hermann sowie die Radteam Schmitz-Fahrer Timo Köhler und Nico Peglow an. Im Vorlauf platzte Christian und Tobias kurz vor dem Zielstrich der Reifen, jedoch konnten sie sich trotzdem beide noch für das Finale der zehn schnellsten Fahrer zusammen mit Nico, der Bestzeit fuhr qualifizieren. Peter Wart erreichte mit einer Zeit von 39 Sekunden einen beachtlichen 25. Platz. Im Finale galt es nochmal alles zu geben im Kampf gegen die Uhr. Christian und Tobias konnten ihre Zeit vom Vorlauf nochmals überbieten und Timo wurde im Minion-Kostüm von den Zuschauern gefeiert. Nico ereilte leider im Finale auf Bestzeitkurs liegend das Defektpech und musste nach einem Reifenplatzer sein Rad ins Ziel schieben. So schaffte Christian in 27,6s den Sprung aufs Treppchen; dahinter ging es eng zu und die Hundertstelsekunden entschieden über die Platzierung. Tobias erreichte mit 27,9s in der Gesamtwertung Platz 6, in der „Local Hero“-Wertung sicherte er sich damit den Platz als schnellster Marbacher. Mit zwei Podiumsplatzierungen konnte der RSC Komet bei diesem stimmungsvollen Event zum Saisonabschluss nochmal würdig repräsentiert werden. Ein herzliches Dankeschön gilt den zahlreich erschienenen Zuschauern, Freunden und Vereinskameraden, die uns zu Bestleistungen angefeuert haben und für eine großartige Kulisse gesorgt haben.


bild_20141017_113922_2


bild_20141017_113922_3